sonderthemen

Ein Blick in die Region: VG Thalfang am Erbeskopf

Familien, Wanderer – und Hunde – im Blick

Wander-Pauschalen speziell für Urlauber mit Hund sind ein neu konzipiertes Angebot der Touristinformation Thalfang.
27.01.2017

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist auch für die Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf ein Top-Aushängeschild. Jenseits seiner Grenzen fühlen sich Einheimische und Urlauber aber ebenfalls gut aufgehoben.

Während mittendrin im Schutzgebiet der Wintersport boomt und Premium-Wanderwege einladen, es zu erkunden, lädt der Luftkurort Thalfang zum Entspannen ein. Im Erholungs- und Gesundheitszentrum können Pistengaudi und Naturerlebnis ausklingen, was auch Schneemuffel zu schätzen wissen.

Das Hallenbad bietet gerade jüngeren Besuchern jede Menge Spaß und in der Saunalandschaft mit ihren neugestalteten Außenanlagen lässt sich optimal Energie tanken. Dampfbäder und Solarium machen das zu einem perfekten Wohlfühlerlebnis, abgerundet von Therapieräumen und dem Bistro unter dem gleichen Dach. Darüber hinaus lassen sich findige Köpfe immer wieder Neues einfallen. Ein aktuelles Beispiel ist ein auf Hundehalter und den Nationalpark zugeschnittenes Pauschal-Angebot: der „Wanderurlaub mit Hund“. Daniel Thiel von der Touristinformation Thalfang weiß von keinem vergleichbaren Angebot im Hunsrück. Entsprechend gespannt ist er, wie das Kooperationsprojekt mit Kollegen der Verbandsgemeinde Birkenfeld ankommt. Längst etabliert hat sich ein weiteres Gemeinschaftsprojekt: die jährlichen Wanderwochen, in diesem Jahr von Samstag, 29. April, bis Sonntag, 14. Mai. Das Motto der inzwischen vierten Runde der mit den Tourist-Infos Nohfelden, Baumholder, Birkenfeld, Morbach und Rhaunen lautet „Natur & Kultur erleben in der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald“. Angeboten werden geführte Themen-Wanderungen wie etwa Moor- und Lesewanderung, kulinarische Touren und eine Kirchen-Wanderung. Gestartet wird mit der traditionellen Frühlingswanderung der Verbandsgemeinde: Samstag, 29. April, 9.30 Uhr, in Berglicht.

Wandern ist selbstverständlich das ganze Jahr über angesagt in und um Thalfang mit seiner hervorragenden Luftqualität. Neben kürzeren Routen wie Aktiv- und Gesundheitsangeboten der Wanderroute „Natur und Kulturlandschaft – vital erleben“ locken Etappen des Fernwanderweges Saar-Hunsrück-Steig und seiner Traumschleifen. Wanderer haben die Qual der Wahl zwischen Gipfelrauschen, Dhrontal-Wackentour, Wasser-Dichter-Spuren oder Wind, Wasser und Wacken.

Darüber hinaus können sie den Hunsrücker Windweg, Wasserspuren zum Erbeskopf oder auch den Mineralwasser Lehr- und Erlebnispfad erkunden oder auch attraktive Rad- und Mountainbikestrecken, Geocaching-Schatzsuchen und Kutschfahrten genießen.

Vorteilhaft für die Bürger der 21 Dörfer sind die vielen Arbeitsplätze vor Ort. Allein im Grundzentrum Thalfang gibt es rund 1200 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Etliche von ihnen arbeiten bei Hochwald-Foods, dem größeren Thalfanger Unternehmen, im Einzelhandel oder bei Handwerks- und Dienstleistungsbetrieben wie den ansässigen Ärzten.

Weitere Firmen können sich jederzeit ansiedeln – auch in Malborn, dem zweitgrößten Ort der VG. Größere Gewerbegebiete gibt es im Thalfanger Vorwald und in der Malborner Hasenwies, beide verkehrstechnisch gut angebunden. Die Infrastruktur ist aber auch für Familien optimal. Es gibt mehrere Kindergärten und Grundschulen, die Erbeskopf Realschule plus, aktive Vereine mit engagierter Jugendarbeit – und Bauland.

Fast alle Gemeinden halten Flächen für private Bauherren vor: neben den vorgenannten Orten insbesondere exponierte Lagen in Schönberg und Horath, wo es etliche weitere Arbeitsplätze gibt.

Die Baugebiete der VG

27.01.2017

Horath
Name des Baugebietes: Sonnenseite II
Grundstücksgrößen: 700 –1.100 m2 m2 –
Preis: 39 Euro voll erschlossen
Kontakt: Ortsbürgermeister Egon Adams
Tel.: 0 65 04-95 55 24
E-Mail: gemeinde@og-horath.de
Besonderheiten: sofort bebaubar, alle Versorgungsanschlüsse einschl. VDSL 50 Mbit/s vorhanden, sonnige Lage, Kita mit Ganztagsbetreuung, gute Dorfgemeinschaft.

Schönberg
Name des Baugebietes: Bei Mühlendorn, 54426 Schönberg
Grundstücksgrößen: 679–1.067 m² m²-
Preis: 49,55 Euro im Vorstufenausbau
Kontakt: Harald Prümm, Ortsbürgermeister 01 76/10 21 80 33 harald.pruemm@web.de
Internetpräsenz: www.schoenberg-rlp.de
Besonderheiten: Südhang mit malerischem Ausblick, sehr gute Verkehrsanbindung (7 km zur A 1)

Malborn
Name des Baugebietes: Weinstraße
Grundstücksgrößen: 380 – 850 m2 m2 –
Preis: 42,50 Euro, voll erschlossen betreuende Grundschule u. Kindergarten VERFÜGBARE FLÄCHEN IM GEWERBEGEBIET HASENWIES
Tel.: 0 65 04/9 54 92 22
Kontakt: Ortsbürgermeisterin Petra-Claudia Hogh
E-Mail: bgm@malborn-thiergarten.de
Internet: www.malborn-thiergarten.de