sonderthemen

Willkommen zur DiGA-Gartenmesse!

26.01.2017

Bereits zum neunten Mal startet die DiGA Gartenmesse in Trier, als eine der Ersten ihrer Art, in die neue Gartensaison. Wie in den Jahren zuvor werden circa 9000 Besucher und 70 Aussteller erwartet. Ein attraktives Angebot rund um Haus, Garten, Lifestyle, Genuss- und Lebensart erwartet die Besucher.

 

Die Aussteller sind behilflich bei der Planung des Gartens und bieten ein für die Jahreszeit abgestimmtes und vielseitiges Angebot an Pflanzen. Besucher können sich bereits vor Saisonstart über aktuelle Trends informieren.

 

Im Vordergrund stehen, auf die Jahreszeit abgestimmt, Pflanzen und Floristik. Hier informieren Fachleute über individuelle Gartengestaltung von der Baumpflege, über die Rasenaufbereitung bis hin zu Ihrem neuen Gewächshaus. Pflanzen finden Interessierte in vielen Variationen: Samenbomben und Blumenmischungen für das Ambiente werden genauso angeboten, wie eine riesige Auswahl an Blumenzwiebeln. Informiert wird über Hochbeete, Komposter und den korrekten Umgang mit dem Grün.

 

Abgerundet wird das vielseitige Angebot durch verschiedenste Gartenmöbel und Dekorationen. Geboten wird eine Auswahl an Designermöbeln, Möbeln aus Fiberglas, Naturstein und Teakholz. Auch Strandkörbe und vieles mehr werden angeboten. Der Wintergarten findet immer mehr Beliebtheit und Baustoffe setzen den Grundstein. Von der Sanierung, über Neubauten, Zäune, Markisen, Fenster und Wind- und Sonnenschutzsysteme wird ausführlich beraten.

 

Ohne das richtige Werkzeug ist der beste Gärtner aufgeschmissen, weshalb Besucher eine Auswahl an Profi-Equipment vom Gartenhandschuh, über Scheren, Sägen, Moosentferner und mehr erwartet. Geboten wird zusätzlich alles rund um den Gartenteich.

 

Für Liebhaber des Exklusiven dürfen Objekte wie Holz- und Specksteinöfen, Whirlpools und Terrassenfeuerstellen nicht fehlen.

 

Ist der Grundstock einmal gesetzt, will das Wohlfühlambiente geschaffen werden. Hierzu steht eine große Auswahl an Dekorationen und Accessoires, wie Rankstäbe, Wasser- und Windspiele, Gartenstecker in verschiedensten Variationen, Fackeln, Eisenobjekte und Skulpturen, sowie Keramikarbeiten und Geschenkartikel bereit.

 

Einen Blick über den Gartenzaun wagt der Hetzerather Verein „Projektwerkstatt Zukunft e. V.“ mit seinem Informations- und Mitmach-Stand „Garten Global“. Im Mittelpunkt steht das Motto „Genügend gesunde Nahrungsmittel – hier und überall auf der Welt!“ Eine Info-Ausstellung regt zum Nachdenken und Mitmachen an, am Saatgut-Glücksrad können exklusive Tütchen mit wertvollem Bio-Saatgut gewonnen werden, und auf die Besucher-Kids wartet eine Computer-Ecke, an der die neue kostenlose Spiele-App „Voll satt“ ausprobiert werden kann. Am Pflanztisch präsentiert der Verein den Gepa-Kokoblock aus öko-Fairem Handel. Er ist nicht nur eine clevere Alternative zu torfhaltiger Pflanz- und Blumenerde, sondern spart auch noch mühsames Schleppen und unterstützt ganz nebenbei benachteiligte Kleinbauernfamilien in Sri Lanka. Für alle Besucher kostenfrei angeboten wird ein umfangreiches Vortragsprogramm. Es finden durchgehend Fachvorträge zu verschiedenen Themen statt, unter anderem zu den Heilkräutern der Hildegard von Bingen.

 

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem großen Angebot an kulinarischen Delikatessen wie Ölen, raren Gewürzen, feinem Käse oder Köstlichkeiten und Antipasti vom Mittelmeer. Hinzu kommen ausgesuchte Weine, köstliche Früchte sowie hausgemachte Grilldips. Natürlich ist auch das beliebte Messerestaurant mitten im Geschehen wieder dabei.

 

Leser des Trierischen Volksfreunds bezahlen mit Vorlage der nebenstehenden Anzeige nur 4,50 Euro pro Person (gültig für zwei Personen).