K√úCHENTR√ĄUME

Digital und gem√ľtlich

Das Herzst√ľck der Wohnung ist die K√ľche: Geborgenheit und Gem√ľtlichkeit kommen hier schnell auf. Fotos: AMK
11.01.2017

Moderne K√ľchen sind das Herzst√ľck einer jeden Wohnung. Hier treffen sich Familienmitglieder und Freunde, hier wird kommuniziert und nat√ľrlich auch gekocht.

So wie ein leckeres Essen aus vielen verschiedenen Ingredienzien besteht, so ist auch die moderne K√ľche eine Kombination verschiedenster Bed√ľrfnisse.

Der M√∂glichkeitenmix liegt nicht nur im Trend moderner K√ľchengestaltung, sondern ist auch die wohl professionellste Verbindung aller Zeiten. Die Hersteller von K√ľchenm√∂beln und K√ľchenger√§ten haben in den vergangenen Jahren die W√ľnsche und Anforderungen von Profik√∂chen auf private K√ľchen √ľbertragen. Es entstanden Materialkombinationen aus Holz, Stahl, Stein, Kunststoff und Glas, die Arbeitsvorg√§nge wie die Zubereitung von Speisen und das sp√§tere Reinigen von Fl√§chen oder Arbeitsger√§ten erleichtern und die damit auch zum gesamten Wohlempfinden beigetragen haben. Hinzu kommen die Vorteile moderner Elektroger√§te, die heute mit Energieeinsparung und enorm leisen Laufger√§uschen punkten.

Ganz aktuell im Trend ist die Vernetzung der Hausger√§te untereinander. Der Siegeszug von Smartphones und Tablet PCs und die Ausstattung der Haushalte mit W-LAN machen es beispielsweise m√∂glich, die neuen vernetzungsf√§higen Hausger√§te von √ľberall aus zu kontrollieren und zu steuern. Die digitale Lifestyle-K√ľche er√∂ffnet vorher nie da gewesene M√∂glichkeiten. Hier werden funktionale mit spielerischen Elementen verbunden, so dass die ganze Familie Spa√ü haben kann. Die stressige Frage, ob der Herd wirklich aus ist, geh√∂rt damit der Vergangenheit an, denn man kann von √ľberall her Backofen oder Herd ansteuern und kontrollieren. Praktisch ist auch eine sogenannte ‚ÄěBackofen-App‚Äú, die Tipps und Ideen f√ľr Rezepte liefert und gleich einen ‚Äědigitalen Einkaufszettel‚Äú generiert. Die digitale Vernetzung birgt schon heute eine Reihe Vorteile f√ľr die Benutzer. Wenn der K√ľhlschrank selbst wei√ü, welche Zutaten f√ľr einen Eintopf fehlen und den Einkaufszettel selbstst√§ndig an den Online-Shop schickt, dann wird ‚ÄěRaumschiff Enterprise‚Äú Realit√§t. Ansehen kann man die neuesten Technologien und K√ľchentrends √ľbrigens auf der LivingKitchen 2017 in K√∂ln. Mit √ľber 1 300 Unternehmen aus 50 L√§ndern pr√§sentiert sich das Messeduo aus imm cologne/LivingKitchen vom 16. bis 22. Januar.

Leistungsf√§hige K√ľchenhelfer

Formsch√∂ne Inselhaube mit Sensortechnologie, TouchControl-Bedienung sowie einer praktischen Auffrisch-Funktion. Pro Stunde aktiviert sie sich f√ľr jeweils 10 Minuten, um die Raumluft konstant frisch zu halten. Foto: AMK
11.01.2017

 

Elektroger√§te sind viel energieeffizienter, leistungsf√§higer und bedienfreundlicher geworden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die neue Generation von Dunstabzugshauben, K√ľhlger√§ten und Sp√ľlmaschinen sehr leise ist. Und das k√∂nnen die modernen K√ľchenhelfer heute:

 

‚Äď Backofen: Ober- und Unterhitze, Hei√üluft- und Grillfunktion sind Standards, zu den zus√§tzlichen Funktionen geh√∂ren etwa eine Pizzastufe, mit der von unten besonders stark geheizt wird, oder eine ‚ÄěTwin Cooking‚Äú-Funktion, um zwei verschiedene Gerichte zeitgleich zubereiten zu k√∂nnen. Verschiedene Hersteller kombinieren Backofen mit Dampfgarer oder Mikrowelle. Mit Sensoren und Automatikprogrammen ausgestattete Ger√§te regeln die Back- und Bratzeit eigenst√§ndig und schalten sich automatisch aus, sobald die Speisen fertig sind. Praktisch ist eine Selbstreinigungsfunktion mit Pyrolyse.

 

‚Äď Kochfelder: Hier hat man die Wahl zwischen Induktionsfeldern, Glaskeramikkochfeld, Gasherd und Wokmulden. Moderne Kochfelder mit Induktion und Automatikprogrammen erkennen die Gr√∂√üe des Kochgeschirrs. Zus√§tzliche Extras k√∂nnen ein automatischer Schutz vor √úberhitzung sowie Warmhaltefunktionen sein.

 

‚Äď Dunstabzugshauben: Sie werden immer leiser und schicker ‚Äď entscheiden muss man sich zwischen Abluft und Umluft. Inselhauben, die √ľber einer Kochinsel h√§ngen, sind ein beliebter Blickfang f√ľr offene Wohn-Essbereiche. Im Trend liegen Muldenl√ľfter, die direkt am Kochfeld verbaut werden. Tischl√ľfter sind bei Nichtgebrauch in der Arbeitsplatte versenkt, in Betrieb fahren sie aus der Arbeitsplatte nach oben.

 

– K√ľhlschrank: K√ľhlschr√§nke haben h√§ufig unterschiedliche Temperaturzonen, bei denen zus√§tzlich zur Null-Grad-Zone die Luftfeuchtigkeit f√ľr Obst und Gem√ľse reguliert wird. So bleiben verschiedene Lebensmittel l√§nger frisch. Am stromsparendsten sind Ger√§te der Energieeffizienzklasse AAA+.

 

‚Äď Geschirrsp√ľler: Bei Geschirrsp√ľlmaschinen sorgen Eco-Programme f√ľr einen geringeren Strom- und Wasserverbrauch.